residenz_rueppurr_kulturkalender

Gut betreut
Selbst wenn man gesund und fit ist: Es ist ein angenehmes Gefühl, jederzeit gut betreut zu sein. Dafür sorgen wir mit 25% mehr Personal als üblich.
  • Schrift verkleinern
  • Standard-Schriftgroesse
  • Schrift vergroessern
Startseite Residenz Rüppurr Kulturkalender Details - Arien und Duette – Hochschule für Musik Karlsruhe

EMAIL Drucken

Kulturkalender

Wann:
16.11.2017 18.00 Uhr
Wo:
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal -
Kategorie:
Der Kulturkalender in der Residenz Rüppurr

Arien und Duette – Hochschule für Musik Karlsruhe

Laura Kirchgässner (Sopran), Joana Gall (Mezzosopran) und Daewoo Lee (Klavier) mit Werken von Johannes Brahms, Albert Lortzing, Charles Gounod, Johann Strauss, Wolfgang Amadeus Mozart, Léo Delibes, Engelbert Humperdinck u.a.


Robert Schumann (1810–1856)
op. 79 Nr. 16
Das Glück
Johannes Brahms (1833–1897)
op. 61/1
Die Schwestern
Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791) aus: Entführung aus dem Serail, KV 384
Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln
Jaques Offenbach (1819-1880) aus: Le nozze di Figaro, KV 492
Voi che sapete
Albert Lortzing (1801–1851) aus: Hoffmanns Erzählungen
Duett: Niklas und Giulietta "Barcarole"
Charles Gounod (1818–1893) aus: Der Waffenschmied
Wir armen armen Mädchen
Léo Delibes (1836–1891) aus: Faust
Faites lui mes aveaux
Gioacchino Rossini (1792–1868) aus: Lakmé
Vien Mallika …

aus: Il barbiere di Siviglia
Il vecchiotto cerca moglie
Johann Strauss (1825–1899) aus: Die Fledermaus
Spiel ich die Unschuld vom Lande
Engelbert Humperdinck (1854–1921) aus: Hänsel und Gretel
Abendsegen
Gioachino Rossini (1792–1868) Duetto buffo die due gatti

Laura Kirchgässner (*1995), Sopran, erhielt erste musikalische Impulse durch musikalische Früherziehung, diverse Chortätigkeiten u.a. als Solistin sowie durch eine 7-jährige Ausbildung bei der Diplom Opernsängerin und Gesangspädagogin Nina Schromm.

Sie studiert seit Oktober 2014 Gesang, zudem seit Oktober 2016 auch Oper bei Friedemann Röhlig an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

2010 erfolgte ein Auftritt im SWR Fernsehen sowie die Ausbildung zur Musikmen- torin durch den Badischen Chorverband. Daneben ist sie mehrfache Preisträgerin des Jugendmusikwettbewerbs "Jugend musiziert" in den Kategorien Pop, Musical und Klassik; u.a. Bundespreisträgerin 2011 (Kategorie klassischer Gesang).

Weitere Impulse erhielt sie bei Meisterkurse mit Angelika Luz, Ulrike Steinsky, Berthold Schmid, Anne Le Bozec sowie auch in der Liedklasse bei Markus Hadulla und Izumi Kawakatsu.


Joana Gall, Mezzosopran, wurde 1991 in Nagold geboren und sammelte erste musikalische Erfahrungen in der Christophorus Kantorei Altensteig, wo sie mehrfach auch als Solistin auftrat, unter anderem als Carmen in einer Inszenierung der gleichnamigen Oper.

Sie ist mehrfache Preisträgerin bei "Jugend Musiziert" und studiert seit April 2014 an der Hochschule für Musik Karlsruhe Gesang und Oper bei Friedemann Röhlig.

Seither war sie in verschiedenen Opernproduktionen der Hochschule zu hören zum Beispiel als Pallas Athene in Monterverdis "L' incoronatione di Poppea".

Joana Gall war Solistin in verschiedenen Oratorien, so zuletzt in Rossinis Petite Messe Solenelle und ist Mitglied des Händel-Festspielchores des Badischen Staatstheaters.

Weitere musikalische Impulse erhielt sie in Meisterkursen bei Angelika Lutz, Berthold Schmid und Alessandro De Marchi, sowie in der Zusammenarbeit mit der Dirigentin Judith Kubitz und den Baden-Badener Philharmonikern.


Daewoo Lee, Klavier, wurde 1988 in Sokcho/Südkorea geboren, wo er das Gangwon Musik- und Kunstgymnasium besuchte.

2008 begann er an der Hanyang-Universität sein Bachelor Studium in der Klasse von Yeoungin Lee und schloss dieses 2014 erfolgreich ab.

Seit September 2014 belegt er den Studiengang Master in der Klasse von Roberto Domingos an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Er ist u.a. Preisträger des 'Gangwon Arts Festival' im Jahr 2006 , des Nanpa Klavier Wettbewerbs im Jahr 2014 oder des 18. Concorso Internazionale di Musica EUTERPE im Jahr 2016.

Ort
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal


Wohnstift Karlsruhe e. V.