residenz_rueppurr_kulturkalender

Mitten im Leben
Egal, welche Hobbys Sie behalten und welche Sie neu entdecken möchten: Die einzigartige Lage der FächerResidenz im Herzen von Karlsruhe bietet Ihnen die perfekte Ausgangsbasis für Aktivitäten aller Art.
  • Schrift verkleinern
  • Standard-Schriftgroesse
  • Schrift vergroessern
Startseite Residenz Rüppurr Kulturkalender Details - Ensemble Kallos – Grzybowski, Albrecht, Liotis

EMAIL Drucken

Kulturkalender

Wann:
28.10.2017 18.00 Uhr
Wo:
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal -
Kategorie:
Der Kulturkalender in der Residenz Rüppurr

Ensemble Kallos

Drei Musiker

Krzysztof Grzybowski (Klarinette), Eva Sophie Albrecht (Violoncello) und Triantafyllos Liotis (Klavier) mit Werken von Max Bruch, Johannes Brahms und Robert Schumann.


Max Bruch (1838–1920)
aus: Acht Stücke, op. 83
Andante, op. 83.1
Allegro, op. 83.3
Robert Schumann (1810–1856)
Drei Fantasiestücke, op. 73 für Klarinette und Klavier

Adagio und Allegro, op. 70 für Violoncello und Klavier
Max Bruch (1838–1920) aus: Acht Stücke, op. 83
Nachtgesang, op. 83.6
Moderato, op. 83.8
Johannes Brahms (1833–1897) Klarinettentrio a-Moll, op 114

Das Ensemble Kallos bestehend aus Krzysztof Grzybowski (Klarinette), Eva Sophie Albrecht (Violoncello) und Triantafyllos Liotis (Klavier) gründete sich im Jahre 2016 in Karlsruhe in der Besetzung eines Klarinettentrios und wurde von Anfang an durch Professoren der Hochschule für Musik Karlsruhe – wie Wolfgang Meyer, Kalle Randalu, Michael Uhde und Lászlò Fenyö – auf seinem künstlerischen Weg begleitet.

Weitere Impulse erhielt das Trio durch die Arbeit mit renommierte Künstlerpersönlichkeiten wie Sabine Meyer, Karl Leister, Eduard Brunner, Igor Levit und Danjulo Ishizaka.

Das bereits nach den ersten gemeinsamen Konzerten erreichte hohe musikalische Niveau veranlasste die Künstler weiterhin intensiv in die gemeinsame Zukunft des Ensembles zu investieren.

Das Repertoire des Trios umfasst dabei klassische Meisterwerke wie Beethoven- und Brahms-Trios, aber auch zeitgenössische Kompositionen und Uraufführungen.

Gelobt wird dabei das reiche Klangfarbenspektrum, die spontane und kreative Spielfreude, sowie die ausgereiften Spielfähigkeiten der einzelnen Ensemblemitglieder.

Ort
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal


Wohnstift Karlsruhe e. V.