residenz_rueppurr_kulturkalender

Gut betreut
Selbst wenn man gesund und fit ist: Es ist ein angenehmes Gefühl, jederzeit gut betreut zu sein. Dafür sorgen wir mit 25% mehr Personal als üblich.
  • Schrift verkleinern
  • Standard-Schriftgroesse
  • Schrift vergroessern
Startseite Residenz Rüppurr Kulturkalender Details - Klavierabend – Hochschule für Musik Karlsruhe

EMAIL Drucken

Kulturkalender

Wann:
07.07.2017 18.00 Uhr
Wo:
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal -
Kategorie:
Der Kulturkalender in der Residenz Rüppurr

Klavierabend – Hochschule für Musik Karlsruhe

Drei Pianisten

Hyunhee Hwang, Dokyung Han und Uram Kim mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Gioacchino Rossini, Franz Schubert, Franz Liszt u.a.


Franz Schubert (1797–1828)
Drei Klavierstücke, D. 946
1. Allegro Assai
Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Ouvertüre zu die Hochzeit des Figaro für 4 Hände
Ludwig van Beethoven (1770–1827) Klaviersonate As-Dur Nr. 31, op. 110
Moderato cantabile molto espressivo
Frédéric Chopin (1810–1849) 3 Tänze
Galliard Battaglia
Courante Dolorosa
Canzon BergamesqueEtüde F-Dur, op.10,8
Gioacchino Rossini (1792–1868) Finale aus der Overtüre zur William Tell für 4 Hände
Aleksander Skryabin (1872–1915) Klaviersonate Nr. 4, fis-Moll, op. 30
Franz Liszt (1811–1886) Ungarische Rhapsodie für 4 Hände

Hyunhee Hwang wurde 1987 in Seoul, Südkorea geboren. Sie studierte an der Hansei Universität im Studiengang Bachelor in der Klasse von Igaki Hideyuki.

Seit 2014 studiert sie an der Hochschule für Musik Karlsruhe im Studiengang Master in der Klasse von Roman Zaslavsky.

Sie ist Preisträgerin der "Korea Germany Brahms Association", des "Seoul Royal Symphony Orchester Seoul", Concorso Internazionale per Giovani Musicisti "Città di Barletta" und "Concorso Internazionale di Esecuzione Don Vincenzo Vitti".

Zusätzliche Impulse konnte sie bei Meisterkursen mit Pascal Devoyon, Christin Wilm Müller, Eldar Nebolsin und Thomas Kreuzberger und als Mitglied des Absolute Classic Festival Orchester und Musik Alps Seong-Nam erarbeiten.

Sie ist Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung "Live Musik Now Oberrhein".


Uram Kim wurde 1997 in Seoul geboren. Er erhielt bereits im Alter von 3 Jahren ersten Unterricht auf der Geige und am Klavier.

Später sammelte er Erfahrung auf der Trompete, der Flöte, dem Cello, der Oboe und erhielt Kompositionsstunden.

2013 begann er im Alter von 16-Jahren an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Sontraud Speidel Klavier studieren.

Neben zahlreichen Solo und Kammermusikalischen Auftritten konnte er bereits auf internationalen Wettbewerben überzeugen. Seine jüngsten Erfolge sind 2014 der 1. Preis seiner Altersgruppe beim Internationalen Klavierwettbewerb ROMA in Rom/Italien, wo er auch den Spezialpreis des Lions-Club erhielt, und der 1. Preis des Internationalen Reinhold-Glière-Klavierwettbewerb in St. Georgen (Laureat als bester Pianist des gesamten Wettbewerbs).

Er nahm als Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben an Meisterkursen bei Einar Steen-Nökleberg (2012), Dmitri Bashkirov (2013), Alexander Braginsky (2014) Markus Schirmer und Avedis Kouyoumdjian teil.


Dokyung Han wurde 1988 in Cheong-Ju, Südkorea, geboren.

2004 bis 2007 besuchte sie das Chungbuk Musik und Kunstgymnasium.
Von 2007 bis 2011 studierte sie an der Hanyang Universität in Seoul.

Seit Oktober 2012 studiert sie im Studiengang Master in der Klasse von Roberto Domingos an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Sie ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe. So konnte sie beim Cheongju Universitäts-Wettbewerb und dem Haneum Wettbewerb jeweils einen 2. Preis gewinnen. Beim Herald Musik Wettbewerb erspielte sie einen 1. Platz und erlangte bei der Young Musician International Competition "Cida de Barleta" in Italien ebenso einen 1. Preis.

 

Ort
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal


Wohnstift Karlsruhe e. V.